Archiv für den Monat Juli 2009

Ein reichhaltiges Angebot an Gartenskulpturen

Freitag, 31. Juli 2009

Bereits seit Jahrtausenden schmückten die Menschen ihre Häuser und Gärten mit den unterschiedlichsten Gartenskulpturen. Bei den alten Ägyptern galten sie als Zeichen des Reichtums. Heute muss man kein König sein oder einen besonderen Titel haben, um sich eine Skulptur in seinen Garten stellen zu können. Viele Baumärkte, Gartenboutiquen, Online-Shops oder andere Geschäfte bieten ein umfangreiches Angebot zu verschiedenen Preisen an. Der Preis hängt von der Größe sowie dem Material ab und kann stark variieren.

Wenn Sie sich ein Stück Urlaub in Ihren Garten holen wollen, so brauchen Sie also nicht erst in Ihr Urlaubsland zu fahren, sie bekommen ihn entweder frei Haus oder aber holen ihn sich direkt in Ihrer Nachbarschaft ab.

Schwer fällt sicherlich die Entscheidung, welche Skulptur in den Garten soll. Wer die Wahl hat, hat die Qual! Zunächst einmal ist es wichtig, sich Gedanken darüber zu machen, in welchem Stil der gesamte Garten oder die Terrasse gehalten ist, denn die Skulptur sollte zwar ein Blickfang sein, aber ein positiver.

Wer beispielsweise einen japanischen Wassergarten hat, der wird sich für Steinpagoden im japanischen Stil entscheiden. Weitere Figuren, die hierbei in Frage kommen, sind Steinfische oder Löwen aus Stein. Auch Buddha-Figuren aus Stein oder schwarzem Metall sind gut denkbar.

Sind Sie jedoch eher ein Mittelmeeranhänger, so stehen andere Skulpturen zur Auswahl. Hier ist das bestehende Angebot noch viel reichhaltiger. Gärten im Stile des Mittelmeerraums können sehr gut mit wunderschönen Büsten und Torsen, wie sie in der griechischen Mythologie vorkommen, geschmückt werden. Aber Achtung: Nicht zu viele, sonst wirkt es leicht kitschig! Auch Skulpturen, die eher an italienische Museen erinnern, sind ein willkommenes Dekorationsstück, die dem eigenen Garten einen Hauch von Süden verleihen. Es bieten sich hierbei schlichte, einfache oder auch schön verzierte Amphoren an, die bepflanzt werden oder aber den heimischen Vögeln als Tränke dienen können. Besonders schön wirkt das Ganze, wenn man für seine Gartenskulpturen einen passenden Sockel oder eine Säule hat.

Wer es lieber verspielt mag, der entscheidet sich für eine der kleinen oder größeren Engelsfiguren. Lustige Trolle, mystische Sagengestalten, naiv gestaltete Kinderfiguren oder auch possierliche Tiere verleihen Ihrem Garten eine ganz besonders persönliche Note.

Egal für welche Form von Skulptur Sie sich auch entscheiden, Sie sollten auf jeden Fall wissen, dass man jede dieser Figuren in den unterschiedlichsten Materialien bekommt. Hier liegen auch die großen Preisunterschiede begründet. Marmor und Bronze sind wohl die wesentlich teureren Varianten, Terracotta, Steinguss und anderes bewegen sich auf einem mittleren Level, Kunststofffiguren sind die Billigvariante. Wichtig ist, dass die Skulpturen witterungsbeständig sind.

Ein Trampolin für den Garten

Freitag, 31. Juli 2009

Viele Eltern beklagen, dass Ihre Kinder über Langeweile klagen und keine eigenen Ideen besitzen für sinnvolle Spiele. Die Kinder verbringen Ihre Zeit mit stundenlangem Fernsehen oder spielen am Computer. Dadurch werden sie stark in ihren sozialen Kompetenzen eingeschränkt, außerdem kommt es bei vielen Kindern durch die mangelnde Bewegung zur Gewichtszunahme.

Eine tolle Möglichkeit Kinder sinnvoll zu beschäftigen ist es, ihnen Spielmöglichkeiten im Garten anzubieten. Das Wichtigste dabei ist, dass die Kinder viel Bewegung an der frischen Luft haben und genügend Möglichkeit mit anderen, gleichaltrigen Kindern zu spielen. Natürlich werden hier altbewährte Spielzeuge wie Bälle, Sandspielzeug bzw. Spielgeräte wie Schaukel und Rutsche schnell langweilig. Man sollte also auf eine interessante und abwechslungsreiche Spielmöglichkeit ausweichen.

Bei kleinen und auch großen Kindern ist es empfehlenswert sich ein Trampolin zu kaufen. Dieses ist bei allen Altersgruppen sehr beliebt, es verspricht viel Spaß und verhilft zu körperlicher Aktivität. Gartentrampoline sind optimale Spielgeräte, brauchen relativ wenig Platz und sind so verarbeitet dass sie den unterschiedlichsten Witterungseinflüssen standhalten können. Es gibt sie in verschiedenen Größen, sodass für jeden Garten etwas zu finden ist.

Trampoline sind in Kaufhäusern, Gartencentern, Freizeitmärkten, Spielwarengeschäften und auch im Internet zu kaufen. Die Preise variieren aufgrund der Marke, der Größe, der Ausstattung und Qualität des Produktes. Auf jeden Fall sollte man aber darauf achten, dass ein Trampolin TÜV geprüft ist und damit Sicherheit garantiert wird.

Es sollte qualitativ relativ hochwertig sein, damit es lange hält. Produktionsfehler oder schlechtes Material kann unter anderem auch für die Kinder gefährlich sein. Wichtig ist auf jeden Fall ein Auffangnetz rundherum, damit die Kinder nicht herunterfallen können. So ist ein relativ ungefährliches Springen möglich und eventuell kann ein neuer Sport entdeckt werden. Auch so mancher Erwachsene hat schon seine Liebe zum Springen im Trampolin entdeckt.

Ein Gartentrampolin ist ein tolles Spiel- und Turngerät welches Langzeitspaß garantiert. In der Regel ist es auch ein Anziehungspunkt für Freunde der Kinder, sodass ein Spielen mit anderen Kindern auf jeden Fall gegeben ist. Eltern, mit einem eigenen Garten, können sich glücklich schätzen, denn sie haben wahrscheinlich am wenigsten Probleme, ihre Kinder zum Spielen an der frischen Luft zu bewegen. Mit geeigneten Spielgeräten kann der eigene Garten zu einem Spielparadies gestaltet werden.

Sollte man gebrauchte Damenstiefel kaufen?

Freitag, 31. Juli 2009

Es ist generell eine Frage der persönlichen Einstellung, ob man bereits von anderen Menschen benutzte Schuhe tragen möchte, oder nicht. Manche Menschen lehnen dies rundweg ab und begründen dies mit hygienischen Bedenken, oder fürchten gar um ihr Image.

Zu früheren Zeiten stellte sich diese Frage gar nicht. Die finanziellen Mittel waren begrenzt und man konnte sich nicht permanent neue Schuhe leisten. Unter Geschwistern wurden Schuhe ganz selbstverständlich an jüngere Familienmitglieder weiter gegeben. Auch unter Erwachsenen wurden besonders teure Schuhe, wie z: B. Damenstiefel aus echtem Leder weiter gegeben.

In Zeiten des ständig wachsenden Wohlstandes war diese Wiederverwendung von Schuhe verpönt und galt als Zeichen finanzieller Armut.

Heutzutage wo das Geld bei vielen nicht mehr so locker sitzt, ist es gesellschaftlich völlig akzeptiert Schuhe aus zweiter Hand zu kaufen. Second-Hand-Läden und Auktionsplattformen bieten eine reiche Auswahl, von oft nur kurz getragenen Schuhen, denen man die Benutzung nicht ansehen kann. Jede Frau hat wohl ein paar Damenstiefel in ihrem Schrank, die sie nur 1-2 mal getragen hat, weil die Größe nicht optimal gepasst hat. Realistisch betrachtet sind diese Damenstiefel nicht mehr in Gebrauch gewesen, als ein paar brandneue Schuhe, die zuvor im Schuhgeschäft von zahlreichen Kunden anprobiert wurden. Viele dieser neuwertigen Schuhe landen dann auf dem Flohmarkt oder im Internet zum Verkauf.

Besonders hochwertige Markenschuhe erfreuen sich in gebrauchtem Zustand großer Nachfrage und können noch gute Preise erzielen. In gebrauchtem Zustand sind auch Damenstiefel von edlen Designer-Marken für den kleinen Geldbeutel erschwinglich. Wenn die eigenen Lieblingsschuhe nach Jahren abgetragen sind, hat man praktisch keine Chance mehr ein identisches Paar dieser Schuhe im Fachgeschäft zu finden. Dort ist nur die aktuelle Kollektion verfügbar. Dann ist man auf Angebote von gebrauchten Schuhen angewiesen, um die geliebten Treter noch mal zu bekommen

Hygienische Bedenken lassen sich mit einem Desinfektionsspray beseitigen. Einfach den Schuh komplett aussprühen und an der frischen Luft trocknen lassen. Gerade Damenstiefel verfügen oft über eine dünne Einlage, diese kann man kostengünstig gegen eine ganz neue austauschen.

Mit Lederpflege lassen sich kleinere Gebrauchsspuren beseitigen und mit Hilfe von Schuhspannern kann man die ursprüngliche Form wieder herstellen. Wie häufig ein Damenstiefel wirklich getragen wurde, lässt sich am ehesten an der Sohle erkennen. Ist diese bereits einseitig abgenutzt sollte man sich für neueres paar Stiefel entscheiden. Zum Wohle der Füße sollte die solle gleichmäßig abgenutzt und der Schaft der Damenstiefel noch genügend Halt für den Knöchel geben.

Die Schuhmode unterliegt besonders ständig wechselnden Trends. Wenn man jedoch einen Kleidungsstil abseits des Mainstreams bevorzugt, ist man auf gebrauchte Schuhe angewiesen. Dort kann man beispielsweise noch Damenstiefel finden, die zwar nicht dem aktuellen Modetrend entsprechen, jedoch perfekt zum persönlichen Stil passen. Fazit: Gebrauchte Damenstiefel sind manchmal eine günstige Alternative zum Neukauf.

Bucas Abschwitzdecken

Freitag, 31. Juli 2009

Die Firma Bucas hat drei verschiedene Arten von Abschwitzdecken anzubieten, die unter den Bezeichnungen Shamrock Power, Shamrock Walker Rug und Power Cooler geführt werden.

Die Shamrock Power Abschwitzdecke hat mehrere Materialkomponenten für die Außenseite (Stay-Dry-Fleece) und das Innenfutter (anitbakterielles Stay-Dry-Fleece), die dafür sorgen, dass Schweiß und Feuchtigkeit gut und schnell vom Pferd wegtransportiert werden. Die doppellagige Verarbeitung sorgt zusätzlich für den gewünschten Trockeneffekt. Das im Vorfeld bereits erwähnte antibakterielle Innenfutter garantiert eine hygienisch reine Decke. Die Shamrock Power Decke gibt es in zwei Variationen, einmal als Classic-Cut und als
Full-Neck, bei der letzteren ist auch der Hals des Pferdes mit abgedeckt. Neben der Funktion als Abschwitzdecke eignet sich die Shamrock Power Abschwitzdecke auch als Stall-, oder Transportdecke. Eine doppelte Falte sorgt für erhöhten Tragekomfort, ebenso wie das Comfort Front Pad, welches zusätzlich noch für Schutz am Deckenverschluss sorgt. Standardmäßig ist die Shamrock Power Abschwitzdecke mit einem Schweifriemen, Kreuzgurten und Befestigungshaken für die Beinschnüre ausgestattet.

Die Abschwitzdecke Shamrock Walker Rug ist eigens für Pferde konzipiert, die an einer Führanlage bewegt werden. Das soll heißen, dass bei dieser Decke der Beinausschnitt recht hoch ist, so dass keine Wundreibung bei der Bewegung entstehen kann. Die Shamrock Walker Rug ist ansonsten genauso wie die Shamrock Power Decke verarbeitet und wird aus den gleichen Materialien hergestellt. Auch hier gehören Schweifriemen, Kreuzgurte und das Comfort Front Pad zum Standard.

Das Leichtgewicht unter den Abschwitzdecken aus dem Hause Bucas ist die Power Cooler. Bei ihr wurde auf das Innenfutter verzichtet, ansonsten sind Material und Verarbeitung mit denen der Vorgängermodelle identisch. Die Bucas Power Cooler kann ebenfalls als Stall-, Tunier,- oder Transportdecke genutzt werden.
Die doppelte Falte sorgt für eine angenehme Passform und eine bessere Schulterfreiheit. Auf Schweifriemen, Kreuzgurte und die Befestigungshaken für die Beinschnüre wird auch hier nicht verzichtet. Für Sparfüchse gibt es noch das Modell Power Prize Cooler, dieses wird ohne Kreuzzüge und Beinschnüre hergestellt und ist somit als günstigere Variante anzusehen.
Alle drei Decken haben gemein, dass aufgrund ihres glatten Außenmaterials keine Heu-, oder Strohhalme oder sonstiges Streumaterial an ihnen haften bleibt.

Partyservice in Fulda

Mittwoch, 29. Juli 2009

bild0007[1]Sicher haben Sie schon einmal daran gedacht, wie Sie ein Fest am besten gestalten könnten. Egal ob es sich hier um einen Geburtstag, den Hochzeitstag, ein Firmenjubiläum oder eine sonstige Veranstaltung handelt.
Wenn die passenden Räumlichkeiten gefunden sind, ist die Frage, wer die Verköstigung der eingeladenen Gäste übernimmt. Im Raum Fulda und Eichenzell stellt diese Frage kein zu großes Problem dar. Der Partyservice in Fulda und Eichenzell liefert das passende Essen für nahezu jede Veranstaltung.
Egal, ob es sich hierbei um kalte oder warme Mahlzeiten handelt.
Suchen Sie sich die Speisen aus, die Sie sich für Ihr individuelles Fest wünschen.

Dabei spielt es keine Rolle, wie viele Personen zu der jeweiligen Veranstaltung eingeladen sind.
Es kann für jegliche Festgröße die passende Verpflegung geordert werden.
Lassen Sie sich bei der Zusammenstellung von den Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen beraten oder bringen Sie eigene Ideen für die Auswahl der Speisen sein. Anhand von Prospekten können Sie ersehen, wie vielfältig das Angebot des Partyservice Fulda und Partyservice Eichenzell ist. Sie können versichert sein, dass Sie damit Ihre Gäste zufriedenstellen werden. Diese werden sich gerne an einen netten Abend mit einer guten Verpflegung zurückerinnern. In diesem Sinne soll eine Party ja auch in Erinnerung bleiben.

Sie selbst haben keine Arbeit mit der Verpflegung bei diesem Fest. Somit können Sie sich ganz auf andere Aufgaben konzentrieren und sind nicht während der Party gestresst und dadurch weniger gut gelaunt.
Wenn Sie in der Umgebung von Fulda oder Eichenzell wohnen, sollten Sie daher dieses Angebot auf jeden Fall in Anspruch nehmen. Auch preislich werden Sie feststellen können, dass eine gute Qualität bei Lebensmitteln nicht unerschwinglich sein muss. Wenn Sie zunächst telefonisch anfragen, können auch hier schon einige Vorschläge gemacht werden. Auch eine ungefähre Preisangabe kann erfolgen, wenn bekannt ist, wieviele Personen bewirtet werden sollen.

Denken Sie also bei der nächsten Veranstaltung, die Sie durchführen wollen unbedingt an den Partyservice in Fulda und Eichenzell. Sie werden feststellen, dass Sie die nächste Party in ähnlicher Weise durchführen werden wollen. Es würde uns auch sehr freuen, wenn Sie den Partyservice bei zufriedenen Gästen weiterempfehlen würden. Wir freuen uns sehr auf Ihre Anfrage und machen Ihnen gerne das eine oder andere Angebot.

Der Gartenkamin

Dienstag, 28. Juli 2009

Ein ganz neuer Trend zeigt die Beliebtheit von Gartenkaminen. Sie sind eine tolle Varianten, um im Freien gesellige Abende zu verbringen und zu essen.

Allgemeine Informationen

Der Gartenkamin gehört wie alle Kamine zu den sogenannten halboffenen Befeuerungen. Er wird im Garten fest installiert und kann danach nicht mehr transportiert werden.
Der Sinn des Gartenkamins ist es, in kühleren Sommermonaten Wärme abzugeben. Viele Gartenkamine werden unmittelbar im Freien aufgebaut, wo sie in einem geschützten und nicht zugigen Fleckchen recht nützlich sind. Außerdem eignen sie sich auch für die Aufstellung auf Terrassen.
Gartenkamine werden durch spezielle Grills erweitert, welche die Bezeichnung Grillkamine begründen. Hierbei besteht eine Kombination zwischen verschiedenen Funktionen, welche in der Nutzung als Grillstelle, zur Verbrennung von Holz und zur Wärmebereitung liegen.
Der Gartenkamin ist nicht eine komplett offene Feuerstelle wie der Grill. Der beim Grillen entstehende und oftmals recht lästige Rauch kann beim Kamin über die Esse abziehen und ist nicht mehr störend.

Bauelemente eines Gartenkamins

Die grundlegenden Bestandteile eines Gartenkamins sind zunächst der Rauchabzug und die Innenausstattung aus Schamottesteinen. Wichtig sind weiterhin die Abdeckhaube, welche aus Edelstahl oder aus Keramik gefertigt sein kann. Die Feurerraumplatten für die Gestaltung der Verbrennungsräume, Grilleinsätze und der Aschekästen sind ebenfalls wichtig.
Die Herstellung der Grill- und Feuerräume ist von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich. Meist bestehen beide Bereiche aus haltbarem Feuerbeton.
Einige Hersteller bieten Modelle vom Fertigbauteil aus massiven Materialien bis hin zu vorbereiteten Kupferkaminen an. Für die Fertigung massiver Gartenkamine eignen sich zum Beispiel Natursteine oder Spannbeton.
Die Formen, in denen Gartenkamine angefertigt werden, weichen vielfach voneinander ab, die Grundformen bleiben jedoch immer erhalten, da sie notwendig sind, um die Funktionen zu gewährleisten. Für eine optimale Hitzeversorgung innerhalb des Grill- und Feuerraumes dient eine Vorrichtung, durch welche die Abdeckhaube verstellbar ist.
Da eine Gartengrillkamin eine Feuerstätte ist, sollte bei der Anschaffung darauf geachtet werden, dass der Kamin einer Prüfung durch den TÜV unterzogen wurde.

Neuheiten des Gartenkamins

Für eine schnelle Zündung des Feuers im Kamin und für eine langanhaltende Wärme dienen Systeme, welche auch als Easy Fire bezeichnet werden. Sie bestechen durch eine Regulierung der Luftzufuhr dahingehend, dass der Anzündprozess unterstützt wird und zügig von statten gehen kann. Die Basis, welche hierbei ihre bauliche und technische Umsetzung findet, ist eine aus zwei Wänden bestehende und mit Aluminium beschichtete Platte aus Stahl. Die Stahlplatte ist das Trägermedium für die Grillkohle. Das Brennmaterial wird nun von unten her mit Luft versorgt, was zu einer enorm verbesserten Verbrennung führt.

Moderne Gartenkamine werden zusätzlich auch mit einem Grillspieß ausgestattet, welcher sich durch einen kleinen Motor dreht.

Der neue Designersessel im Garten

Montag, 27. Juli 2009

Designersessl Rollo

Designersessel Rollo

Haben Sie auch einen wunderschönen Garten, auf den Sie so unendlich stolz sind? Handelt es sich um einen Garten, der den Begriff “Wohlfühloase” im vollen Umfang verdient hat.
Wunderbar, dann teilen wir zumindest eine Leidenschaft. Nur schade, dass im Moment das Wetter so wechselhaft ist und man nicht jede freie Minute im Garten verbringen kann. Die Sitzecke ist etwas verwaist.
Aber Abwechslung tut manchmal auch gut und vor allen Dingen man erfährt neue Eindrücke, indem man sich umsieht, wie beispielsweise in einem exclusivem Möbelhaus.
Manche sprechen hochtrabend von Trendprodukten für den Garten, aber es kann auch Liebe auf den ersten Blick sein, wie beispielsweise bei Designermöbeln.

Designermöbelstücke, der Hingucker

Entdeckt wurden auf diese Art und Weise zwei bequeme Sessel oder wie es manchmal auch heißt Sitzmöbel mit Lehne und formschönen Rückenkissen. Sie sind einfach ein Hingucker. Formvollendete Rundungen in einem herrlichem Geflechtmuster mit extra dicken Kissen ist das reizvolle Bild und ein besonderer Genuß darin zu versinken. Etwas ganz Besonderes an diesen Sesseln ist, dass es sich um frei drehbare Sessel handelt. Dies ist wundervoll im Garten, so kann der Sessel ganz leicht nach der Sonne oder auch nach dem Schatten ausgerichtet werden. Auch kann man sich immer wieder einen neuen Hingucker der Blumenpracht gönnen und das ganz ohne Aufstehen oder Verrenkungen. So kann die Seele wunderbar baumeln und relaxen ist kein Fremwort, sondern praktizierte Gemütlichkeit.
Die Alu-Füße sind mit Kunststoff versehen, damit sie auch empfindliche Böden nicht verkratzen. So besteht sogar die Möglichkeit, dass diese exclusiven Sessel den Sommer über im Garten verbringen dürfen, aber sobald es zu kühl wird um draussen gemütlich zu sitzen, dürfen auch die Sessel ins Haus umziehen. Der Wintergarten würde bestimmt auch den Sesselchen als Winterdomizil bestens gefallen, aber vielleicht wäre auch eine Ecke im Wohnzimmer oder in der Diele ein schönes Plätzchen. Nun aber zurück, berichtenswert erscheint noch, dass die schmutz- und wasserabweisenden und aus 100% Polyester bestehenden Sitzbezüge sogar waschbar sind. Leichte Reinigung ist gerade bei Gartenmöbeln sehr wichtig.
Jetzt sollte noch entschieden werden, ob das mondäne Schwarz als Ausführung gewählt werden soll, oder doch lieber das erdige Braun.

Der Garten ist und bleibt eine Wohlfühloase und wird mit den neuen Sesseln wieder ein anderes und neues Gesicht bekommen. Einfach genial, wie mit ein oder zwei kleinen Möbelstücken Akzente neu gesetzt werden können. Aber es muss nicht unbedingt bei den 2 Sesseln bleiben, vielleicht kommt noch ein Tisch und ein Sofa hinzu.

Der Nieten Ledergürtel

Freitag, 24. Juli 2009

Ein Ledergürtel, der mit Nieten oder anderen ähnlichen Verzierungen aus Metall bestückt ist, ist für viele ein ganz besonderes Highlight. Mit ihm kann man den gewohnten Kleidungsstil total verändern, aufpeppen, ihn verschönern oder ihm eine ganz individuelle Note geben. Viele haben sicher schon einen Nietengürtel im Schrank zu hängen. Die übliche Variante ist wohl ein Gürtel aus Leder mit flachen Nieten. Es gibt sehr viele verschiedene Varianten von diesen Gürteln mit Nieten. Es gibt eher dezent gehaltene, die mit wenigen vereinzelten Nieten versehen sind bis hin zu extrem auffälligen Gürteln mit stark herausstehenden Stacheln. Manche schaffen sich einen solchen Gürtel an, um zum Beispiel einem Vorbild, einem Star oder einem Bekannten, der ebenfalls solche Nietengürtel trägt, nachzueifern. Einige schaffen sich einen Nietengürtel an, weil sie ihn einfach nur chic finden, wenn sie ihn sehen. Manche Menschen fühlen sich aber auch einer bestimmten Szene angehörig und wollen dieses mit dem Tragen eines solchen Ledergürtels zeigen. Es gehört eben in bestimmten Gruppen einfach zur Kleidung dazu. Je aufwendiger und auffallender ein solcher Gürtel ist, umso mehr Blicke verschafft er meist dadurch seinem Träger. Jeder, der einen Nietengürtel trägt, fällt eigentlich immer auf. Erst recht, wenn es sich um sehr viele Nieten handelt oder die Verzierungen stark herausschauen. Für welchen Nietengürtel man sich auch immer entscheidet. Ein echter Hingucker ist er auf jeden Fall.

Nietengürtel gibt es natürlich auch in sehr edlen Varianten, zum Beispiel schmal geschnittene, mit dezenten Flach- oder Lochnieten. Solche Gürtel lassen vor allem Frauen immer gut aussehen. Für jeden Geschmack ist etwas bei der riesigen Auswahl an Nietengürteln dabei. Das Leder kann verschiedene Farben haben. So gibt es weiße, rote oder pinkfarbene Gürtel, alle Farben sind möglich. Allein die unterschiedlichen Farben verändern den Gürtel optisch erheblich. Die Nieten selbst können zudem auch noch unterschiedlich sein, so gibt es die einfachen runden Formen, aber auch Sternchen- oder Herzchenformen werden oft verwendet. Diese Formen sind meist speziell für Kinder gedacht. Es gibt sehr schöne und niedlich gemachte Variationen extra für Kids. Nietengürtel sprechen also unterschiedliche Altersgruppen an. Nietengürtel sind immer gut kombinierbar mit unterschiedlichen Kleidungsstücken und sollten in keinem Kleiderschrank fehlen.

Ganz einfache Lichtrezepturen: trendige Leuchten für die Küche!

Donnerstag, 09. Juli 2009

Licht ist für den Menschen genauso (lebens-)wichtig wie die Luft oder das Wasser. Es beeinflusst unsere gesamte Psyche und holt uns z.B. auch mal aus einem Stimmungstief heraus! Umso wichtiger ist es, das richtige Licht für unseren Wohnraum zu finden – auch für die Küche. Schließlich wird hier mit scharfen Messern und starker Wärme gearbeitet. Und wer die Küche einrichten möchte, sollte dies unbedingt vorher planen. Gerade auf den Arbeitsflächen ist eine gute „Sicht“ absolut notwendig. Hier eignen sich Beleuchtungsleisten besonders gut. Sie sind hell und werfen – im Gegensatz zu vielen angebrachten Spots – keine Schatten. Gerade unterhalb der Oberschränke können diese Leisten problemlos angebracht werden. Tipp: neu ist hier die Möglichkeit, mit LED-Leuchten zu arbeiten. Wichtige Gerätschaften – wie z.B. der Herd – können mit Halogenlampen zusätzlich angestrahlt werden. So lässt es sich gleich noch besser arbeiten. Interessant: halogenes Licht bringt u.a. Speisen viel besser zur Geltung. Und wie heißt es doch so schön: „Das Auge isst mit!“. Außerdem wichtig: bei der Küchenarbeit sollte das Licht blendfrei sein. Und das hängt von dem jeweiligen Winkel (möglichst steil) des angebrachten Leuchtmittels (z.B. Wandleuchten) ab. Die Küche ist heute auch viel mehr als „nur“ ein Platz, an dem gekocht wird. Sie ist auch Kommunikationszentrum. Hier trifft sich regelmäßig die gesamte Familie – entweder am Mittagstisch oder zum Plausch mit Freunden oder Bekannten. Die Auswahl an trendigen Leuchten für die Küche ist groß und neben der Funktion zählt natürlich auch die attraktive Optik. Tipp: neben den möglichen Lichtakzenten sollte auch die Küche eine Grundbeleuchtung haben. Hier können Deckenfluter (mit Dimmer) – z.B. als Wandleuchten – angebracht werden: sie werfen das Licht erst gegen die Zimmerdecke, um es dann wieder in den Raum zurückzuwerfen. Dieses Licht wirkt sehr harmonisch auf uns und schafft auch in der Küche ein angenehmes Wohnambiente.

Welcher Gürtel passt zu welcher Gürtelschnalle

Freitag, 03. Juli 2009

Früher hat man Gürtelschnallen an Beinriemen von Frauen und Männern gefunden. Teilweise bestanden die Bügel aus Halbedelsteinen. Früher wie heute war es wohl eine Art Schmuckstück. Gürtelschnallen wurden dann irgendwann dazu verwendet, Schuhe, Kniebänder oder Strumpfbänder zu verschließen. Auch hier wieder dekorativ gestaltet, mit Aufsetzen aus Silber, Gold oder Strasssteine.

Heut zu Tage werden Schnallen meist nur noch für Sandalen oder Gürtel verwendet. Auch an Taschen zum verschließen oder Rucksäcke haben Schnallen.

Es gibt verschiedene Gürtel, die einen haben Schnallen und die anderen werden einfach nur zusammengebunden um den Sitz der Hose oder des Rocks zu garantieren. Wer hat es denn schon gerne wenn man unterwegs ist und dauernd rutscht die Hose?

Ein Gürtel ist ein Riemen und die Schnalle besteht aus einem Bügel und eine Art Dorn. Dieser Dorn wird benötigt den Gürtel zu verschließen. Jeder Gürtel hat eine gewisse Anzahl von Löchern. Durch den Bügel wird das andere Ende geschoben und mit dem Dorn dann fixiert. Meiste besten der Bügel und der Dorn aus Metall.

Doch wie findet man zum Gürtel die passende Schnalle? Modeexperten würden wohl sagen, dass zum Outfit die Schnalle ausgesucht werden sollte. Denn zu einer Bundfaltenhose würde wohl kaum jemand eine sehr große Schnalle tragen wollen. Derzeit liegen Blusen im Trend, die man mit einem Gürtel verziert.

Hierzu legt man Gürtel unterhalb der Brust an. Hierbei lohnt es sich eine Schnalle zu nehmen die einfach größer ist. Der Gürtel sollte zudem passend in die Gürtelschlaufe einer Hose oder eines Rockes passen. Bei einer Bundfaltenhose wird sicher ein dünner Gürtel mit einer kleinen Schnalle vom Vorteil sein. Im Gegensatz zu der Bluse die mit Gürtel getragen wird. Hierfür eignen sich ein sehr breiter Gürtel und eine recht große Schnalle. Die Gürtel bei der Bluse sind meist nur zum Kaschieren da oder zur Stütze der Brust. Verwenden Sie aber auch farblich passende Accessoires.